Suche
  • News TVG

Guter Wettkampf trotz Kälte


Am 22. April um 6 Uhr früh ging es los an den 58. Thurgauer Nationalturntag in Märstetten. Der Vornotenwettkampf startet um 8 Uhr bei winterlichen Temperaturen. Aber bald kam die Sonne und die Temperaturen stiegen. Der Wettkampfablauf war straff gehalten was die Turner in den Leistungsklassen begrüssten.

Andreas Reichmuth und Richard Buholzer starteten in der Kategorie A. Sie beendeten die Vornoten mittelmässig. Der Anlauf der Steinstossanlage war zu kurz und sehr ``holprig`` zu dem blendete die aufgehende Sonne. Andreas konnte mit seiner langjährigen Zweikampferfahrung vier Gänge stellen. Somit erkämpfte er sich den 14. Rang und holte den letzten Kranz. Richard lief es in den Zweikämpfen nicht so gut und musste sich mit dem 26. Rang zufrieden geben. David Wüst absolvierte die Vornoten hervorragen und verlor keine Punkte. David musste sich nur in 2. Gang geschlagen geben und konnte sich somit am Ende des Tages als Sieger der Kategorie L2 feiern lassen. Samuel Schwyzer holte mit dem 8. Rang die letzte Auszeichnung in dieser Kategorie. Samuel verlor im Steinstossen über einen Punkt konnte aber im 2. Gang einen Sieg erschwingen. Lars Kurmann konnte im Steinstossen nur einen gültigen Stoss verbuchen somit verlor er mehr als zwei Punkte. Mit einem Sieg im 2. Gang konnte er sich den 18. Schlussrang sichern. Mit 39.6 Punkten beendete Tadeo Schnyder die Vornoten. Im letzten Gang konnte Tadeo als Sieger vom Platz und holte sich mit dem 7. Rang die Auszeichnung.

Als alle Gaben in den Autos verstaut waren startet die Athleten zur eineinhalb stündigen Heimfahrt und haben den Abend in der Pinte ausklingen lassen.


Alle Kranzgewinner vom Thurgauer Nationalturntag 2017 ( 2. v.l. Andreas Reichmuth)


David Wüest (stehend)


Andreas Reichmuth (schwarze Schuhe)


0 Ansichten

© 2017 by TV Grosswangen