Suche
  • News TVG

Erfolgreiches Wochenende der Geräteriege


Die Grosswanger Geräteturnerinnen glänzten auf dem Podest an der Regionenmeisterschaft Napf in Dagmersellen.

47 Geräteturnerinnen aus der Geräteriege Grosswangen turnten am vergangenen Samstag, den 06. Mai 2017 an den Regionen Meisterschaften der Region Napf um das begehrte Edelmetall. Die Grosswangerinnen beeindruckten gleich zu Saisonbeginn mit ausgezeichneten Darbietungen.

12 Auszeichnungen und 4 Podestplätze ist die diesjährige TVG Ausbeute an den Regionen Meisterschaften der Geräteturnerinnen. Die Geräteriegeleitung zeigte sich äusserst zufrieden mit den Leistungen der Turnerinnen.

In der Kategorie 1 überraschten Jara Schacher und Lara Hofstetter mit dem guten 35. Rang im 120 köpfigen Teilnehmerfeld. Yara konnte vor allem am Sprung überzeugen, wo sie mit einem sehr guten Strecksprung die verdiente Note 9.40 holte. Lara überzeugte vorwiegend mit einem Konstanten Wettkampf und sicherte sich so ihre Auszeichnung. Die jüngste im Teilnehmerfeld, Julia Marti rundete die gute Bilanz in der Kategorie K1 mit dem 48. Auszeichnungsrang ab.

In der Kategorie 2 konnte sich Avery Fischer als beste TVG Turnerin auf dem ausgezeichneten 21. Rang behaupten. Die Reckübung gelang Avery bereits nach Wunsch, für welche sie die hohe Note von 9.35 Punkte erntete. Nur lediglich 0.05 Punkte hinter ihr klassierte sich Céline Hofstetter, die vor allem am Sprung überzeugen konnte und eine gute Note von 9.20 Punkten holte. Weitere Auszeichnungen holten sich Chantal Burri, Carmen Huber und Vanessa Graber. Tamara Huber heisst die Bronze Medaillen Gewinnerin in der Kategorie 3. Tamara gelang ein sehr ausgeglichener und solider Wettkampf. Sie zeigte am Reck, an den Schaukelringen und am Sprung ihr bestes Können und wurde an allen 3 Geräten mit der Note 9.30 ausgezeichnet. Mit der guten Note 9.15 am Boden gelang ihr ein Schlussresultat von 37.05. Elena Meier, die das Podest nur sehr knapp hinter ihrer Teamkollegin verpasste, reihte sich auf Rang 5 ein. Sie zeigte vor allem am Reck (9.45) und an den Ringen (9.40) dass sie mit der Spitze mitturnen kann. Die beiden Schwestern Sophia und Victoria Küng sowie Silena Huber heissen die weiteren Auszeichnungsgewinnerinnen in der Kategorie K3.

Die Mädchen der Kategorie 4 bestritten am Samstag ihren ersten Wettkampf der Saison. Trotz noch einigen Unsicherheiten konnten sich Lina Keller, Aline Kaufmann und Petra Unternährer eine der begehrten Auszeichnungen abholen.

In der Kategorie 5 haben sich die beiden startenden Turnerinnen, Leandra Huber und Nadine Hübscher, beide eine Auszeichnung erturnt. Leandra überzeugte vor allem an ihrem paradegerät, den Schaukelringen, mit der Note 9.30. Aber auch am Reck zeigte sie eine saubere Übung und wurde mit der Note 9.20 belohnt. Nadine, die immer noch mit den folgen einer Verletzung zu kämpfen hat, zeigte einen überzeugenden Wettkampf und durfte am Boden die Note 9.15 abholen.

Bereits in Topform bewies sich Michelle Meier in der Kategorie 6. An ihrem Paradegerät Reck, turnte sie eine schwungvolle und sicher geturnte Übung. Mit 9.50 Punkten erntete Michelle an diesem Gerät die dritt höchste Note. Mit 9.30 Punkten glänzte sie auch am Boden mit einer Topleistung. Aber auch an den Geräten Ring und Sprung turnte über der Punktzahl von 9.00.

Einen weiteren Podestplatz holte sich Nadja Schnider in der Kategorie der Damen. Sie erreichte dank eines sauber geturnten Wettkampf den sehr guten 3. Schlussrang. Eine Auszeichnung gab es bei den Damen noch zu vergeben und diese holte sich Petra Reichmuth.

Einen interessanten Wettkampf zeichnete sich in der Königskategorie 7 ab. Jacqueline Meier konnte vor allem am Reck mit der Spitze voll mithalten. Sie erreichte dank einer fehlerfreien Übung die Note 9.45. Jacqueline sicherte sich somit die bronzene Medaille.

Überzeugende Übungen der Jungen Turner an den Jugendmeisterschaften in Buochs

Am Sonntag ging es Schlag auf Schlag weiter an der Jugedmeisterschaft in Buochs. Es waren rund 210 Teilnehmer in vier Kategorien am Start.

Unsere jüngsten Turner in der Kategorie 1 begannen morgens früh am Barren. Lian Grüter und Jarno Hirschi knüpfen an den letzten Wettkampfleistungen an und holten die Auszeichnungen. Weitere Wettkampferfahrungen haben Nino Arnold und Noel Grüter sammeln können und platzierten sich im Mittelfeld.

In der Kategorie 2 erturnte Leevi Peter den sensationellen 3. Rang heraus. Mit einer Glanznote am Barren von 9.70 Punkte und einem Schlusstotal von 45.70 Punkten durfte er sich auf dem Treppchen einreihen und die verdiente Bronze Medaille abholen.

Am Nachmittag war die Kategorie 3 am Start. Nico Lang zeigte eine konstante Leistung mit einer guten Note von 9.35 an den Schaukelringen und wurde mit dem 6. Schlussrang und einer Auszeichnung belohnt. Andrin Meyer verpasste die Auszeichnungen ganz knapp.

Weitere Wettkampferfahrungen haben sich die neu aufgestiegenen Kategorie 4 Turner Yanick Latscha und Jonas Kelle gesammelt.

Die Turnerinnen und Turner der Geräteriege Grosswangen blicken auf ein spannendes und erfolgreiches Wochenende zurück. Jetzt heisst es fleissig weiter trainieren, damit diese guten Platzierungen auch gehalten werden können.












287 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Absage Turnshow 2020

Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich Covid-19 ist eine Durchführung der Turnshow, wie wir sie uns vorstellen, nicht möglich. Die zurzeit vorgegebenen Schutzkonzepte für einen solchen Anlass würd

© 2017 by TV Grosswangen