Suche
  • News TVG

LMM Vorrundenwettkampf in Emmenbrücke






Bei strahlendem Sonnenschein fand dieses Jahr der LMM Vorrundenwettkampf auf der Leichtathletikanlage Gersag in Emmenbrücke statt. Mit einer Mannschaft Frauen und einer Mannschaft weiblich Jugend B war der TV Grosswangen wieder einmal mit zwei Mannschaften vertreten. Die Vorfreude war bei beiden Mannschaften gross, da das Wetter stimmte und im Vorfeld gut trainiert wurde.

Die Mannschaft Frauen durfte ihren Wettkampf mit dem Weitsprung eröffnen. Erfreut über die guten Resultate im Weitsprung und einer längeren Pause bestritten sie dann den 100m Sprint. Dabei überraschte Aline Baumeler alle mit einem fulminanten Start, so mussten sich die Schwestern Andrea und Christina Waldispühl mächtig sputen um Aline noch einzuholen. Nach einer kurzen Pause stand dann schon das Kugelstossen an. Auch diese Disziplin bestritten die Grosswangerinnen erneut erfolgreich. Den Wettkampf beenden durften sie dann mit der Disziplin 800m Lauf.

Parallel bestritt auch die zweite Mannschaft weiblich Jugend B ihren Wettkampf. Sie eröffneten ihren Wettkampf mit dem 80m Sprint. Mit dem Weitsprung folgte kurze Zeit später schon die nächste Disziplin. Da der Zeitplan ziemlich straff war, durften sie sich nach einer kurzen Pause schon beim Kugelstossen melden. Dabei wusste Fiona Wüest zu überzeugen, sie stiess die 3 Kg Kugel beinahe über die 10m. Auch sie durften ihren Wettkampf mit der Disziplin 800m Lauf beenden.

Durch die gute Organisation des Wettkampfes, fanden die Rangverkündigungen planmässig eine halbe Stunde nach beenden der einzelnen Kategorien statt. Somit durfte die Mannschaft weiblich Jugend B zuerst das Podest betreten. Sie erkämpften sich mit einem Total von 6892 Punkten den ausgezeichneten 2. Rang. Die Mannschaft Frauen machte es der Mannschaft weiblich Jugend B gleich und erkämpften sich somit auch den 2. Rang. Mit einem Total von ca. 7800 Punkten dürfen sie wiederum auf die Qualifikation für das Final im Herbst hoffen.

P.B.


0 Ansichten

© 2017 by TV Grosswangen