Suche
  • News TVG

Am UBS Kids Cup Team knapp ohne Podestplatz


Am letzten Sonntag trafen sich etliche Mannschaften zum alljährlichen Hallen-Leichtathletikwettkampf, dem UBS Kids Cup Team. Die Jugi 2 und die Leichtathletikriege des TVG traten mit 4 Teams an. Dabei holten sie die Ränge 4, 6, 7 und 11 in der Maihofhalle in Luzern heraus!

U12-Teams sprungstark

Die 22 motivierten Kids gaben wie immer alles beim Sprung, Sprint, Biathlon und Teamcross. Die U12-Girls und U12-Boys schafften es, ohne 0er-Wertung durchzukommen. Sie brillierten vor allem im Zonen-Weitsprung, wo beide Teams mit den Besten mithalten konnten. Elena Wüest und Remo Müller sprangen dabei am weitesten. Im Biathlon konnten zwar beide Teams zwei Drittel der Kegel zu Fall bringen, aber für eine Verbesserung in der Rangierung reichte es dennoch nicht. Der geliebte Teamcross stand zum Schluss an. Mit grossem Kämpferherz brachten sich beide Gruppen an die Spitze, verloren dann aber noch einige Plätze. Eindrücklich ist es, wie sie stets nach dem Motto «Hinfallen, Aufstehen, Weiterkämpfen» um jede Sekunde für das Team fighten. So resultierte für die Mädchen der tolle 6. Rang (von 18 Teams) und die Knaben holten sich den 7. Schlussrang von elf Teams.

4. Rang für U16-Girls

Die Mädchen der U16-Kategorie und die U14-Mixed zeigten vor allem ausdauerstarke Beine. Sie gehörten im Biathlon zu den Besten. Der ungeliebte Stabweitsprung klappte bei den Mädchen auch überraschend gut, dafür vermochten sie im finalen Teamcross nicht mit den Besten (und Grössten) mitzuhalten. So rangierten sie sich mit einem Punkt Vorsprung auf den Nächstplatzierten auf dem guten 4. Platz. Die U14-Mixed-Truppe bestand aus einem Knaben und vier Mädchen. Die physischen Nachteile konnten sie leider nicht wettmachen, hatten aber dennoch rüdig den Plausch: Rang 11 (von 13) ihr Lohn.

Keine Quali für Regionenfinals

Alle erhielten als Einheitspreis ein Kitchener Bag – oder zu altdeutsch: ein «Turnsäckli». Da kein Podestplatz resultierte, reicht es noch für kein Team im 1. Versuch für die Regionenfinals vom 3. März in Willisau. Nächstes Weekend starten die U16-Girls erneut in Baar um dies noch zu schaffen. Die Gruppe ist stark besetzt, wenn auch leider ohne die Leistungsträgerin Ilaria Brun. In ihrem 2. Hallenmeeting von diesem Jahr hat sie sich bei der Weitsprunglandung das Kreuzband gerissen. Damit fällt sie leider für die gesamte kommende Saison aus. Wir wünschen ihr eine gute und schnelle Genesung.


103 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Absage Turnshow 2020

Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich Covid-19 ist eine Durchführung der Turnshow, wie wir sie uns vorstellen, nicht möglich. Die zurzeit vorgegebenen Schutzkonzepte für einen solchen Anlass würd

© 2017 by TV Grosswangen