Suche
  • News TVG

Vorstands- und Leiterweekend auf der Lenzerheide 18./19. Aug. 2018


Zum 10-jährigen Geburtstag lud der TV Grosswangen am vergangenen Wochenende seine Leiter und Vorstandsmitglieder zum Jubiläums-Weekend ein. Die 40-köpfige Turnerschar wurde mit dem Car ins Bündnerland auf die landschaftlich wunderschöne Lenzerheide chauffiert. Das Mittagspicknick am Samstag wurde nach einer kurzen Gondelbahnfahrt auf dem Aussichtspunkt Scharmoin genossen. Nicht nur die Sandwiches waren Leckerbissen, auch das Zuschauen der mutigen Downhill-Biker, welche die verschiedenen Trails hinunerrasten, bedeuteten spannende Leckerbissen.

Das Nachmittagsprogramm fand auf der im Winter 2016 neu eröffneten Biathlon-Arena in Lenz statt. Mitarbeiter der Arena führten uns in die Sportart Biathlon ein, wobei sie uns über das Gewehr, die Zielscheiben, die Schiess- und Atemtechnik wie auch über die Wettkampfregeln aufklärten. Theoretisch war dann alles klar, also galt es, das Wissen im Praktischen anzuwenden. Liegend schiessen war auch schon herausfordernd, konnte aber von vielen TVG-lern sogar fehlerfrei absolviert werden. Die nächste Herausforderung liess nicht lange auf sich warten, musste die Zielscheibe doch auch noch in stehender Position getroffen werden. Beruhigend zu wissen, dass bei dieser Disziplin sogar die routinierten Mitarbeiter nicht so treffsicher sind. Zum Abschluss dieses Biathlon-Schnuppertrainings durfte ein kleiner Wettkampf natürlich nicht fehlen. Bekleidet mit Startnummern, ausgerüstet mit Bike und Velohelm, galt es, die Zielscheiben fehlerfrei zu treffen, ansonsten drohte die 150m lange Strafrunde, welche aber doch vom einen oder anderen Biathlon-Neuling gefahren werden muss, bestenfalls nur einmal…. Oder dann halt bis zu 5mal.

Es wurde genau gezielt, gestrampelt, gekämpft, geschwitzt und einander lautstark angefeuert, so dass das Biathlon-Debut allen Beteiligten einen riesen Spass gemacht hatte. Als Sieger ging Bruno Marberger als Einzelkämpfer hervor wie auch das Team um Tizian Koller und Pädi Buholzer. Bravo!

Auf einer interessanten Führung durch das Nordic House der Biathlon-Arena erfuhren wir Details über die Trainingsgewohnheiten der Athleten, durften einen Blick in den Kraftraum wie auch den Wachsraum werfen. Sehr interessant waren die Informationen über die Snow Factory. Da wird doch tatsächlich in einer «Schneefabrik» während 6 Wochen im Herbst Schnee produziert, damit der Saisoneröffnung jeweils am 01. November nichts im Wege stehen kann. So viel Biathlon und Information gab Hunger, und so genoss die Schar ein sehr leckeres Nachtessen aus der Nordic-House Küche. Nach einigen Jassrunden am Tisch zog es die Grosswanger dann in die nahegelegene Schmuggler-Bar. Der TVG war eingetroffen, und schon tanzte der Bär. Die Bar war innert Sekunden gefüllt und die Stimmung stieg von 0 auf 100. Der Barkeeper erfreute sich mächtig über den Grosswanger Besuch, tanzte sogar zur Bolognese mit, glaubte wohl seinen Augen kaum, dass er die ausgelassene Stimmung filmen musste und DJ Marino war dann der sichere Wert für tolle Musik nach der kolumbianisch angehauchten Livemusik. Das rote Gummiboot mit 10 unkoordinierten Ruderern, der rauchende und fliegende Hirsch, der Polterbesuch aus Zürich, die Challenge zur Elefantentrophy und Shots in verschiedensten Geschmackrichtungen gaben dem unterhaltsamen Abend in der Bar die perfekte Note.

Nach dem leckeren Frühstück im Nordic House am Sonntagmorgen ging die Reise weiter mit dem Sessellift zum herrlichen Aussichtspunkt Piz Scalottas. Von da aus führte die Wanderung einige Höhenmeter runter zum Hotel Tgantieni, wo traditionelle Bündner Spezialitäten zum Mittagessen und Dessert aufgetischt wurden. Die Gruppe genoss bei angenehm warmen Temperaturen auf der Gartenterrasse unter den Sonnenschirmen das Beisammensein, diskutierten und liessen den vergangenen Abend nochmals Revue passieren. Gestärkt für den Rest der Wanderung, nahm man noch den letzten Teil talwärts unter die Füsse zum Ziel dieser Reise, zum Heidsee. Die Mutigsten wagten sogar den Sprung in den doch sehr erfrischenden Bergsee, die anderen genossen das Chillen und Ausruhen im Schatten oder als Zuschauer der Wakeboarder.

Nach einer staufreien Heimfahrt trafen die TVG-ler am frühen Abend wieder in Grosswangen ein und waren dankbar für diesen tollen Ausflug in die Bündner Berge. Ein grosses Dankeschön sprachen sie den Organisatoren Tobi und Yvonne aus. Tobi, der für das Wetter zuständig war, hat seine Aufgabe zu 100% fehlerfrei erfüllt 😊


164 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Absage Turnshow 2020

Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich Covid-19 ist eine Durchführung der Turnshow, wie wir sie uns vorstellen, nicht möglich. Die zurzeit vorgegebenen Schutzkonzepte für einen solchen Anlass würd

© 2017 by TV Grosswangen