Suche
  • News TVG

Erfolgreiche Nationalturner am ETF in Aarau


Am Freitag dem 14. Juni starteten 22 Nationalturner (Kategorie A, L2, L1) des TV Grosswangen am ETF in Aarau. Der Wettkampf der Kategorien A, L2, L1 wird am ETF auf zwei Tage aufgeteilt auf Grund der hohen Teilnehmerzahl. Am Samstag dem 15. Juni stiessen noch 19 Nationalturner der Jugendklassen zu den 22 Nationalturnern der Leistungsklassen. Der TV Grosswangen stellte somit 41 Nationalturner von insgesamt 367 Teilnehmer. In der Jugendklasse Piccolo erkämpfte sich Livio Burri mit tollen Vornoten und zwei gewonnen Gängen den sehr guten 3 Rang. Marco Brühlmann gewann einen der zwei Gänge und klassierte sich so auf dem 15. Rang. Auf Rang 21 platzierte sich Ben Meier. Ben gewann auch einen Gang war aber vergab in den Vornoten 1.7 Punkte. Mit guten Vornoten und zwei knapp verlorenen Gängen klassierte sich Louis Meier auf dem 24. Rang. Fabio Schmid klassierte sich auf Rang 44. Fabio verlor im Hochweitsprung am meisten Punkte. Mit 43.5 platzierte sich Marcel Burri auf dem 46. Rang. Marvin Trüssel lief es in den Vornoten nicht so gut, konnte aber den letzten Gang gewinnen und klassierte sich so auf Rang 55. In der Jugendklasse 1 holte sich Ueli Gehrig mit zwei gewonnen Gängen den 12. Rang. Direkt hinter Ueli klassierte sich Mario Künzli. Mario sicherte sich den 13. Rang mit tollen Vornoten und einem gewonnen Gang. Janis Bösch klassierte sich mit 47 Punkten auf Rang 21. Silas Bienz vergab bei den Vornoten 3 Punkte gewann aber beide Gänge und platzierte sich so auf Rang 22. Egli Jonas hatte super Vornoten verlor aber beide Gänge sehr knapp und klassierte sich auf dem 23. Rang. Luca Künzli war in den Vornoten auch Top vermochte aber keinen Gang zugewinnen und platzierte sich so auf dem 24. Rang. Auf dem 50. Rang klassierte sich Marc Boog. Marc vergab Punkte bei den Vornoten konnte aber einen Gang gewinnen. Levin Bösch klassierte sich mit 43.7 Punkten auf Rang 52. In der Jugendklasse 2 erkämpfte sich Flurin Schwyzer mit zwei gewonnen Gängen den 9. Rang. Mit einem gewonnen und einem verlorenen Gang klassierte sich Levin Erni auf dem 11. Rang. Lazar Marti verlor in den Vornoten 1.2 Punkte, konnte aber einen Gang gewinnen und klassierte sich so auf dem Rang 19. David Achermann hatte tolle Vornoten. In den Zweikämpfen stellte David einen Gang und verlor einen Gang. Mit 46.5 Punkten klassierte sich David auf dem 26. Rang. In der Leistungsklasse 1 klassierte sich Martin Wirtz auf dem 6. Rang. Martin gewann zwei Gänge und verlor einen Gang. Auf dem 9. Rang klassierte sich Remo Erni. Remo hat in den Vornoten 2.8 Punkte vergeben anschliessend aber alle Zweikämpfe gewonnen. Mit zwei gewonnen und einem verlorenen Gang platzierte sich Sebastian Schwyzer auf dem 13. Rang. Auf dem 17. Rang folgt Alex Zeder. Alex verlor, stellte und gewann einen Gang. Lars Albisser klassierte sich auf Rang 19. Wie Alex verlor, stellte und gewann Lars einen Gang vergab aber mehr Punkte bei den Vornoten. Marius Wechsler vermochte keinen Gang zu gewinnen und klassierte sich so auf Rang 40. Noel Meyer gewann einen Gang vergab aber 4.9 Punkte bei den Vornoten somit klassierte sich Noel auf Rang 42. Auf Rang 48 folgte David Holzmann. David liess beim Steinstossen viele Punkte liegen. Mit einen gestellten und zwei verlorenen Gängen klassierte sich David auf Rang 48. In der Leistungsklasse 2 holte sich Roman Wandeler 40 von 40 Punkten in den Vornoten. Mit einen gestellten und drei gewonnen Gängen holte sich Roman souverän den 1. Rang in der Leistungsklasse 2. Mit zwei verlorenen und zwei gewonnen Gängen klassierte sich Jano Erni auf dem 32. Rang. In der Leistungsklasse A klassierte sich Reto Reichmuth auf dem tollen 13. Rang. Reto verlor einen Gang stellte zwei Gänge und gewann drei Gänge. Auf Rang 20 folgt Andreas Reichmuth. Für Andreas ist es der 1. Wettkampf seit über einen Jahr, da Andreas zuvor Verletzt war. Andreas verlor zwei Gänge stellte drei Gänge und gewann einen Gang. Samuel Schwyzer startete zum ersten Mal in der Leistungsklasse A somit war Samuel auch einer der jüngsten A Turner. Mit drei gestellten und drei gewonnen Gängen klassierte sich Samuel auf dem tollen 26. Rang. Reto, Andreas und Samuel holten sich mit ihrer tollen Leistung einen begehrten Kranz an einem eidgenössischen Turnfest. Mit zwei gewonnen Gängen und drei verlorenen Gängen klassierte sich Tizian Koller auf Rang 46. Jonas Holzmann verlor alle fünf Gänge durfte aber sein 1. Gang gegen den späteren Festsieger Andi Imhof bestreiten. Jonas klassierte sich auf Rang 54. Mit drei verlorenen und drei Gewonnen Gängen klassierte sich Patrick Bösch auf Rang 57. Manuel Unternäher verlor vier Gänge und gewann zwei Gänge, somit platzierte sich Manuel auf Rang 61. Mit fünf verlorenen und einem gewonnen Gang klassierte sich Martin Affentranger auf dem 63. Rang. Michael Waldispühl stellte einen Gang und verlor fünf Gänge. Michael klassierte sich auf Rang 67. Auf Rang 68. folgte Julian Lustenberger. Julian verlor fünf Gänge und gewann einen Gang. Richard Buholzer verlor fünf Gänge und konnte den letzten Gang gewinnen, somit klassierte sich Richard auf dem 79. Rang. Mit vier verlorenen und einem gewonnen Gang klassierte sich Thomas Wüest auf Rang 82. Nach der Rangverkündigung machten sich die Turner der Jugendklassen auf den heim Weg. Die Turner der Leistungsklassen gönnten sich ein ordentliches „z‘Nacht“ bevor sie die Erfolge am ETF in Aarau ausgiebig feierten.


Alle Kranz Gewinner am ETF in Aarau


Livio Burri bei der Rangverkündigung (3.Rang)


Roman Wandeler nach dem Schlussgang


Louis Meier (rechts) beim Ringen


Künzli Mario beim Hochweitsprung


Ben Meier bei der Freiübung


Die Jugendklassen beim Schnelllauf


Samuel Schwyzer (oben) beim Schwingen


Alle Turner der Leistungsklassen und der Jugendklassen (ausser Silas Bienz)


Turner mit Auszeichnung

h.v.l.n.r. : Samuel Schwyzer, Andreas Reichmuth, Roman Wandeler, Reto Reichmut

m.v.l.n.r.: Sebastian Schwyzer, Remo Erni, Flurin Schwyzer, Martin Wirtz

v.v.l.n.r.: Levin Erni, Marco Brühlmann, Livio Burri, Mario Künzli, Ueli Gehrig


262 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Absage Turnshow 2020

Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich Covid-19 ist eine Durchführung der Turnshow, wie wir sie uns vorstellen, nicht möglich. Die zurzeit vorgegebenen Schutzkonzepte für einen solchen Anlass würd

© 2017 by TV Grosswangen