Suche
  • News TVG

ETF Aarau


Der TV Grosswangen startete mit über 120 Personen am Eidgenössischen Turnfest in Aarau. Die Aktiven zeigten sowohl im 3-teiligen Vereinswettkampf, als auch im Fachtest Allround und Gymnastik Ü30 tolle Leistungen.

Nach einem ersten gelungenen Wochenende setzte sich der TV Grosswangen das Ziel, auch im Vereinsgeräteturnen zu überzeugen. Und das erreichten sie auch.

Am Samstagmorgen um sieben Uhr reiste das Gymnastik Ü30 Richtung Aarau. Für den TVG eröffneten sie das zweite Wochenende und das mit Bravour. In der Kategorie Männer/Frauen traten sie in einem starken Teilnehmerfeld auf. Mit der Note 9.05 belohnt, waren die 15 Männer und Frauen der Gymnastik Gruppe sehr zufrieden.

Der Fachtest Allround, unter der Leitung vom Michaela Kreienbühl, zeigte einen guten Auftritt. Zwar konnten sie mit der Spitze nicht ganz mithalten, freuten sich trotzdem über die Leistung. Sie erhielten die Note 7.17.

Steinstösser zeigten ihre Stärke

Im ersten Wettkampfteil gaben die Steinstösser, wie auch die Sprungsektion ihr Bestes. In der gleichen Stärkeklasse turnend wie der BTV Luzern und der STV Wettingen, erturnten sich die Grosswanger im Sprung die sehr gute Note von 9.24. Die tolle Stimmung und lautstarke Unterstützung der mitgereisten Fans hat die Turner zur Höchstleistung angespornt.

Die Steinstösser, unter der Leitung von Andreas Reichmuth, konnten ihre guten Trainingsleistungen nochmals steigern. Mit ihren Top Athleten erreichten sie die sensationelle Note 9.62.

Starker Abschluss für die Gerätekombination

In den Disziplinen Weitsprung, Steinheben und Gerätekombination startete der TVG im zweiten Wettkampfteil. Die Weitspringer wussten zu überzeugen und wurden mit 9.66 entsprechend belohnt. Auch die Steinheber gingen an ihre Grenzen und das zahlte sich aus. Sie holten sich die hohe und verdiente Note 9.42. Für die Gerätekombination, unter der Leitung von Seppi Meier und Livia Birrer, bedeutete das ETF das letzte Turnfest überhaupt. Da sie auf nächste Saison aufgelöst und durch eine Ringsektion ersetzt wird, wollten die 28 Turnerinnen und Turner nochmal alles aus sich herausholen. Die erreichte Note 9.23 war zwar knapp am Ziel 9.30 vorbei, jedoch zeigten sich die Turner, wie auch die Leiter sehr zufrieden mit dem Wettkampf.

Starkes Gymnastik

Den Abschluss des Turnfestes machten die Disziplinen Weitwurf, Fachtest Korbball, Pendelstafette und Gymnastik Kleinfeld. Die Leichtathleten konnten ihr Können abrufen und holten sich im Weitwurf die Note 9.45 und in der Pendelstafette die Note 9.75. In beiden Disziplinen zeigten sich die Leiter sehr zufrieden. Der Fachtest Korbball wollte an den diesjährigen starken Leistungen anknüpfen. Dies gelang ihnen und so erhielten sie die Note 8.90. Die Gymnastikgruppe, unter der Leitung von Celine Stadelmann und Martina Künzli, konnte sich in den letzten Jahre Schritt für Schritt steigern. Das ETF bedeutet für sie den bisherigen Höhepunkt. Die Note 9.21 war mehr als verdient.

28. Rang und 28.05 Punkte

Am Schluss resultierte für den TV Grosswangen mit 28.05 Punkten der hervorragende 28. Schlussrang bei 113 in der 1. Stärkeklasse rangierten Vereinen. Die technischen Leiter Phillip Müller und Selina Aregger blicken glücklich auf ein erfolgreiches Eidgenössisches Turnfest zurück. Gewonnen wurde das ETF 2019 in Aarau im 3-teiligen Vereinswettkampf vom STV Wangen.

Gebührender Abschluss

Am Sonntagmittag, kam der TVG zuhause in Grosswangen an. Mit einem öffentlichen Apéro, unterstützt durch den Gemeinderat, und einem anschliessenden Mittagessen wurde das ETF abgeschlossen. Es wurde viel geredet, gelacht, gratuliert und zurückgeblickt.

Komplette Ranglisten unter: https://www.aarau2019.ch/de/wettkaempfe/ranglisten


245 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Absage Turnshow 2020

Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich Covid-19 ist eine Durchführung der Turnshow, wie wir sie uns vorstellen, nicht möglich. Die zurzeit vorgegebenen Schutzkonzepte für einen solchen Anlass würd

© 2017 by TV Grosswangen