Suche
  • Andrea

Rückrunde gestartet


Letztes Wochenende startete die Rückrunde der Wintermeisterschaft. Am Samstag durften die Mädchen der U16 und am Sonntag die Mädchen der U14 und U20 ihr Können unter Beweis stellen.

Ziel mit den U16 war es, nachdem 3 Stammspielerinnen ausgefallen waren, am Abend nach den drei Spielen, immer noch auf Platz drei zu sein und somit eine Medaille nach der letzten Runde abholen zu dürfen. Das Spiel gegen Schwyz brauchte viele Nerven. Super Einsatz und Kampf, leider passierten aber mehrere Eigenfehler, dennoch konnte man sich über ein Unentschieden freuen.

Die Gegnerinnen aus Buochs erwarteten die Rottalerinnen im zweiten Spiel. Die Grosswangerinnen hatten sehr gute Spielzüge mit guten Abschlussmöglichkeiten, leider wurden dies nicht mit Erfolg gekrönt. Am Schluss stand es 8:3 für die Buochserinnen. Als letztes wartete dann noch Küssnacht auf Grosswangen. Diese wurden in der Vorrunde klar besiegt. Nun, da drei Stammspielerinnen fehlten, sah dies anders aus. Leider wollte der Ball einfach nicht in den Korb und wenn man die Körbe nicht macht, bekommt man sie. Leider verloren die Rottalerinnen gegen Küssnacht mit 5:9.

Trotz allem konnten sich die Grosswangerinnen den dritten Platz sichern und dürfen an der letzten Runde der U16 am Samstag, 08.02.2020 die Medaille in Empfang nehmen.

Das junge Grosswanger U14 Team spielte am Sonntagmorgen. Die Gegnerinnen aus Willisau, Schwyz und Menznau liessen den unerfahrenen Grosswangerinnen kaum Chancen. Dementsprechend verloren die Rottalerinnen die drei Spiele jeweils mit 0:7. Bestimmt aber konnten sie viele wertvolle Erfahrungen sammeln.

Am Sonntagmittag durfte dann auch noch das U20 Team ihr Können zeigen.

Bereits beim ersten Spiel gegen Hausen am Albis waren die Rottalerinnen bereit, eine gute Leistung zu zeigen. Gut vorbereitet und einsatzwillig strotzten alle von Selbstsicherheit.

Sehr gute Spielzüge wurden gezeigt. Nur der Abschluss wollte nicht immer gelingen. Im Training meistens super umgesetzt, reichte es im Spiel nicht. Am Schluss verlor Grosswangen 7:10.

Die U16 Knaben aus Küssnacht waren der zweite Gegner. Dort wehrten sich die Grosswangerinnen mit viel Einsatz und Kampf. Viele Topmöglichkeiten wurden jedoch ausgelassen. Der Match endete mit 7:5 für die Jungs aus Küssnacht.

Das letzte Spiel gegen Buochs war sehr ausgeglichen. Keine der beiden Mannschaften konnte sich klar absetzen. Grosswangen konnte zwar jeweils einen Korb vorlegen, leider glichen die Buochserinnen jeweils wieder aus. Die Rottalerinnen zeigten sehr gute Spielzüge, Einsatz und Kampf. Das Spiel ging Unentschieden 4:4 aus.

Am kommenden Sonntagvormittag startet das 2.liga Team in die Rückrunde der Wintermeisterschaft.

36 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Absage Turnshow 2020

Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich Covid-19 ist eine Durchführung der Turnshow, wie wir sie uns vorstellen, nicht möglich. Die zurzeit vorgegebenen Schutzkonzepte für einen solchen Anlass würd

© 2017 by TV Grosswangen