Rückblick auf vergangenes Vereinsjahr und zwei neue Ehrenmitglieder


Grosswangen: 11. Generalversammlung des Turnvereins

Yvonne Kreyenbühl führte souverän durch ihre erste Generalversammlung als Präsidentin. Mit der Statutenanpassung konnte ein wichtiger Punkt in der Umstrukturierung des Vereins abgeschlossen werden. Zudem durften diverse Personen geehrt und zwei neue Ehrenmitglieder sich feiern lassen.

Vergangenen Mittwoch, 31. Oktober 2018, lud der TVG zur 11. Generalversammlung. 220 Vereinsmitglieder versammelten sich im Saal des Gasthaus Ochsen. Nach einem Apéro und feinem Nachtessen eröffnete die Präsidentin Yvonne Kreyenbühl die Versammlung. Sie blickte in ihrem Jahresbericht auf das vergangene Vereinsjahr zurück. Nach der Neustrukturierung des Vorstands und der Schaffung der drei neuen Abteilungsvorstände haben sich diese für diverse Sitzungen getroffen um Abläufe und Verantwortlichkeiten neu zu definieren. An der Versammlung wurden aber auch organisatorische Punkte rund um das laufende Vereinslebenden und über die verschiedenen anstehenden Anlässe informiert. Ebenfalls erfreute sie sich an den vielen sportlichen Erfolgen sowie auch der Präsenz, die man an vielen Orten und in den lokalen Medien markieren konnte. Sie dankte allen Leitern, OKs und auch den treuen Teilnehmern an den internen Anlässen des abwechslungsreichen Jahresprogrammes. Die Bilder-Show mit den besten Schnappschüssen vom vergangenen Jahr rundete den Jahresrückblick auf unterhaltsame Weise ab.

Neustrukturierung mit Statutenanpassung erfolgreich abgeschlossen

Nachdem an der letzten GV der Vorstand neu strukturiert worden ist und auch drei neue Abteilungsvorstände geschafft worden sind, standen dieses Vereinsjahr für den Zentralvorstand die entsprechende Anpassung der Statuten und weitere organisatorische Punkte im Mittelpunkt. Der Zentralvorstand hat die Statuten vor allem in der Organisation angepasst und zwei, drei nicht mehr zeitgemässe Punkte angepasst. Diese wurden im Vorfeld bereits von den beiden Verbänden Turnverband LU/OW/NW und Sport Union Zentralschweiz abgesegnet. Mit der Einladung zur GV erhielt zudem jedes Mitglied die neuen Statuten inkl. Bemerkungen zu den Änderungen. Dank dieser guten Vorbereitung war dieses Geschäft an der GV schnell abgehandelt und die Statuten konnten klar angenommen werden.

Erfreuliches Vereinswachstum und guter Jahresabschluss

Neben 17 Austritten durfte der Turnverein 35 Neumitglieder und 16 Mitturner begrüssen. Es ist erfreulich, wie der Verein wächst und vor allem auch die Mitglieder aus den Jugend-Abteilungen in die Aktivriegen übertreten. Dies auch Dank dem grossen Einsatz der Leiterinnen und Leiter, die bereits den Jugendlichen die Freude am Turn- und Mannschaftssport vorleben und sie so motivieren, auch in der Lehre und danach im Verein zu bleiben bzw. zu den Aktiven zu stossen.

Die Vereinsrechnung, präsentiert von Kassier Pius Husmann, schloss ebenfalls sehr erfreulich ab. Trotz budgetiertem Verlust konnte man mit einem Reingewinn abschliessen und somit ein deutlich besseres Ergebnis erzielen als erwartet. Dies Dank dem, dass man einerseits auf der Aufwandseite gut auf die Kosten geachtet hat und andererseits auch alle OKs an ihren Anlässen sehr gut gearbeitet haben. Auch durfte man dieses Jahr das erste Mal einen Beitrag von der Gemeinde Grosswangen zur Unterstützung des Vereins entgegen nehmen. Der Revisor dankte dem ganzen Vorstand für seine Arbeit und gratulierte zum super Ergebnis.

Dank dem können die Mitgliederbeiträge gleich gehalten werden und die Turnfestbeiträge können trotz beachtlichen Kosten für das ETF tief gehalten werden. So wurden die Mitgliederbeiträge wie auch das Budget für das neue Vereinsjahr von der Versammlung angenommen.

Ehre wem Ehre gebührt

Die Generalversammlung bot Gelegenheit, einzelne Vereinsmitglieder für sportliche Erfolge und Einsätze zu ehren. Diverse Mitglieder und Gruppen aus dem Verein konnten an Wettkämpfen Spitzenplätze erzielen. So konnte man z.B. am Sportfest der Sport Union Schweiz im Luzerner Hinterland gleich drei Verbandsmeistertitel durch das Unihockey, die Barren Sektion und die Gymnastik Ü30 feiern. Auch die Jugendabteilung war äusserst erfolgreich mit diversen ILV-Meistertiteln, Schweizer-Meistertiteln beim Steinstossen, Nationalturnen usw. Auch das Unihockey durfte den Meistertitel in der Herren 2. Liga feiern und somit erstmals an den Aufstiegs-Playoff Spielen zur 1. Liga teilnehmen. International sorgten einmal mehr der Rollstuhlsportler Beat Bösch (EM Berlin 1 x Silber und 1 x Bronze) und der Ringer Stefan Reichmuth (diverse WM-Teilnahmen) für Schlagzeilen.

Gegen Ende der Versammlung stieg die Spannung als wieder die Ernennung der neuen Ehrenmitglieder bevor stand. Mit witzigen Präsentationen und nennenswerten Anekdoten wurden die vorgeschlagenen Personen der Versammlung vorgestellt. Stürmischer Applaus ertönte und Rebekka Schär-Muri und Guido Wiederkehr wurden in die Gilde der Ehrenmitglieder aufgenommen.

Ausblick ins neue Vereinsjahr

Nach dem Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr wurde auch das neue, vollgepackte Jahresprogramm präsentiert. Bereits im November geht es Schlag auf Schlag weiter und mit der Turnshow vom 23. und 24. November 2018 steht bereits ein erstes Saisonhighlight bevor. Auch die Vorbereitungen für die eigenen Anlässe wie die Fashing Party Night (1. März 2019) und den GYM-DAY (1. Juni 2019) sind schon in vollem Gange. Am 23. September 2019 sind zudem in Grosswangen die besten Nationalturner zu Gast und messen sich am kantonalen Nationalturntag mit Schweizermeisterschaft. Ein Highlight für die Sportlerinnen und Sportler wird sicherlich auch das Eidgenössische Turnfest in Aarau sein, welches nur alle 6 Jahre stattfindet.

Um 23.00 Uhr konnte die Präsidentin die kurzweilige Generalversammlung schliessen und zum gemütlichen Teil in der traditionellen Fünfliber-Bar überleiten.




Aktuelle Einträge
Archiv

© 2017 by TV Grosswangen