Geräteriege TV Grosswangen erstmalig am Stansermeeting


Am vergangenen Samstag nahm die Geräteriege des TV Grosswangen zum ersten Mal am Stanser Meeting in Stans teil. Insgesamt standen 38 Turnerinnen der Kategorien 1-4 am Start und zeigten gute Leistungen.

Den Start machten die Turnerinnen der Kategorie 1 in der ersten Abteilung. Mit dem Startgerät Reck konnten schon die ersten super Noten erturnt werden. Mit einer Gesamtpunktzahl von 37.10 klassierten sich gleich zwei Turnerinnen, Noelia Arnold und Marie-Sophie Fahrenbach, auf dem siebten Schlussrang. An der Rangverkündigung konnten fünf weitere Turnerinnen eine Auszeichnung entgegennehmen. Diese sind Simona Meyer (Rang 17), Leona Knüsel (Rang 24), Jara Wiederkehr (Rang 28), Gianna Wiederkehr (Rang 32) und Antonia Sidler (Rang 33).

Auch in der Kategorie zwei wurden gute Leistungen gezeigt. Julia Marti erturnte sich am Reck die hervorragende Note von 9.65. Im Schlussklassement rangierte sie sich auf den 9. Rang. Auch Lara Hofstetter konnte ihre Trainingsleistungen abrufen und klassierte sich mit einer Gesamtpunktzahl von 36.05 auf dem 15. Schlussrang und durfte sich eine Auszeichnung abholen.

Am Nachmittag zeigten die Teilnehmerinnen der Kategorie 3 ihr Können. Mit einem Notenschnitt von 9.00 konnte Vanessa Graber auf dem 19. Rang eine Auszeichnung entgegennehmen. Auch Chantal Burri erturnte sich mit einer Gesamtpunktzahl von 35.50 eine Auszeichnung.

Victoria Küng sorgte für eine weiter Auszeichnung in der Kategorie 4. Sie turnte einen konstanten Wettkampf und wurde auf dem 29. Rang mit einer Auszeichnung belohnt. Elena Meier und Sophia Küng verpassten die Auszeichnungen mit nur 0.2 und 0.25 Punkten.

Die Turnerinnen der Geräteriege Grosswangen dürfen auf einen erfolgreichen Wettkampf mit guten Resultaten zurückschauen.

Rangliste K1/K2

Rangliste K3/K4


Aktuelle Einträge
Archiv

© 2017 by TV Grosswangen