Geräteriege Grosswangen an den Verbandsmeisterschaften LU/OW/NW in Schötz


Am Samstag 18. Mai fanden erstmals die Verbandsmeisterschaften LU/OW/NW in Schötz statt.

Die Bilanz der Geräteriege Grosswangen an den Verbandsmeisterschaften darf sich sehen lassen. Zwei Podestplätze und diverse weitere Auszeichnungen brachten die Grosswanger Turnerinnen und Turner mit nach Hause.

Gesamthaft 143 Turnerinnen gingen in der Kategorie vier an den Start – acht davon von der Geräteriege Grosswangen. Elena Meyer und Victoria Küng schafften es in die Auszeichnungsränge. Elena zeigte mit den Noten von 9.30 am Reck und 9.10 an den Ringen zwei sehr schöne Übungen. Victoria glänzte Vor allem an den Geräten Ring (9.05) und Sprung (9.00).

In der Kategorie fünf sorgte Nadine Hübscher Top-Noten. Sie holte sich an den Ringen die Note 9.40 und am Reck 9.25 und durfte so auf dem Rang 18 eine Auszeichnung entgegennehmen. Für die drei weiteren Auszeichnungen in der Kategorie fünf sorgten Aline Kaufmann (Rang 36), Jasmin Kunz und Petra Unternährer (beide Rang 41). Aline und Jasmin turnten elegante Übungen am Boden und wurden mit den verdienten Note 9.15 und 9.30 belohnt. Auch Petra Unternährer konnte sich eine tolle Note erturnen, sie erhielt für ihren hohen Sprung die Note 9.25.

Leandra Huber, die in der Kategorie sechs startete, verpasste die Top Ten ganz knapp und durfte sich auf dem 11. Rang eine Auszeichnung abholen. Sie zeigte einen starken Wettkampf und erhielt für ihre sauber geturnten Übungen die Noten 9.15 am Reck, 9.40 am Boden, 9.45 an den Ringen und 9.00 am Sprung. Nicht allen der drei Turner der Kategorie sechs lief es nach Plan. Marco Fischer überzeugte jedoch dank seiner Bestnoten am Sprung 9.80 und am Barren 9.40. Er durfte sich eine Auszeichnung in dieser Kategorie abholen.

Die vier Turnerinnen, die in der Kategorie Damen starteten, konnten ihre Trainingsleistungen abrufen und zeigten einen Überzeugenden Wettkampf. Mit den Bestnoten 9.70 an den Ringen und 9.40 am Sprung, durfte Stefanie Meier sich die bronzene Medaille umhängen. Für die drei weiteren Damen Turnerinnen reichte es leider knapp nicht zu einer Auszeichnung.

Für einen weiteren Podestplatz sorge Carole Schnider in der Kategorie sieben. Carole zeigte einen grossartigen Wettkampf und erturnte sich die Noten 9.20 am Reck, 9.35 am Boden, 9.60 an den Ringen und 9.40 am Sprung. Mit der Gesamtpunktzahl 37.55 durfte sie sich auf dem 3. Podestplatz auszeichnen lassen. Bei den Herren der Kategorie 7 durfte sich Kilian Fischer eine der begehrten Auszeichnungen abholen. Eine kraftvolle Übung zeigte er am Barren und erhielt dafür die Note 9.45.

Die Turnerinnen und Turner der Geräteriege des TV Grosswangen zeigten, dass sich das harte Training gelohnt hat. In den nächsten Wochen gilt es an den Übungen zu feilen und die Leistungen zu bestätigen.


Aktuelle Einträge
Archiv

© 2017 by TV Grosswangen