Erfolgreicher 24. Geräteturncup der Sport Union Schweiz in Grosswangen

Endlich war es soweit. Ein für das Geräteturnen sehnlichst erwarteter Wettkampfsmoment in der Kalofenhalle in Grosswangen ist eingetroffen. Beim 24. Geräteturncup der Sport Union Schweiz stellten am 3. Juli 2021 rund 500 Turnerinnen und Turner der Kategorien 1- 5 ihr Können unter Beweis.


Ein Stück Normalität kehrt zurück

Viele Gedanken musste sich das 7-köpfige OK vor dem Getucup auf jeden Fall machen. Unter nicht ganz einfachen Bedingungen wurde ein umfangreiches Schutzkonzept aufgestellt, welches am Wettkampfstag reibungslos umgesetzt werden konnte. Dank den Lockerungen durften bis zu 250 Besucher willkommen geheissen werden. Damit auch diese bestens umsorgt waren, dafür sorge Lukas Meyer mit seinem Festwirtschaftsteam. Ob ein leckeres Schnitzelbrot oder doch eher Kaffee und Kuchen, es musste niemand mit hungrigem Magen nachhause.


An die Geräte, fertig, los!

Bevor die Kirchenuhr 7 Uhr schlagen konnte, standen bereits die ersten Turnerinnen im Turndress vor der Kalofenhalle. Mit voller Motivation und hoher Konzentration wurde der Wettkampf in den Kategorien 1 und 2 eröffnet. Bei Sonnenschein und voller Zuschauertribüne duften die jungen Turnerinnen und Turner die einzigartige Wettkampfsatmosphäre geniessen.


Wiederkehr verpasst die oberste Treppe des Podests nur knapp

Bereits zum dritten Mal in Folge turnte sich Robin Wiederkehr in der Kategorie 1 ganz weit nach oben aufs Podest. Nach zwei Kategoriensiegen an den vergangenen beiden Wettkämpfen musste er den Sieg am SUS-Cup um 0.05 Punkte vergeben. Mit sauber geturnten Übungen und viel Körperspannung sicherte er sich aber nicht nur die Silbermedaille, sondern auch den Verbandsmeistertitel in der Kategorie 1. Dies ist dann möglich, wenn der Erstplatzierte nicht dem Verband Sport Union angehört.


Weitere Glanzleistungen vom TV Grosswangen

Auch die Turner der Kategorie 2 zeigten sich am Samstag von ihrer besten Seite. Mit dem 4. Rang von Bösch Livio und dem 5. Rang von Meier Louis verpassten sie das Podest nur knapp. Auch Noel Grüter hatte Grund zum Feiern. Mit dem dritten Rang holte er sich den Verbandsmeistertitel der K3 Turner nach Grosswangen. Bei den K3 Turnerinnen konnte Lara Hofstetter einen hervorragenden Wettkampf zeigen. Vor allem am Boden gelang ihr eine ausgezeichnete Übung, welche mit der Note 9.65 belohnt wurde. Damit erturnte sie sich auf den dritten Podestplatz von insgesamt knapp 80 Turnerinnen. Weitere Auszeichnungen gab es auch für die älteren Turnerinnen und Turnern. In der Kategorie 4 holten sich fünf Mädels sowie zwei Jungs die Auszeichnung. Jarno Hirschi erreichte mit nur wenig Abstand zum Drittplatzierten den undankbaren 4. Rang. Besonders am Reck gelang ihm eine super Übung, wofür er sich die Note 9,45 abholen durfte.


Krönender Abschluss

Ein langer Tag neigte sich langsam dem Ende zu, als gegen 19.00 Uhr die letzte Abteilung ihren Wettkampf startete. Die Kategorie 5, mit rund 50 Turnerinnen und Turner, bot dem Publikum einen attraktiven und spannenden Wettkampf. Elena Meier und Jasmin Kunz konnten sich dank einem konstanten Wettkampf zwei weitere Auszeichnungen für den TV Grosswangen sichern.

Es darf auf einen rundum erfolgreichen Geräteturncup zurückgeblickt werden. Ein riesiges Dankeschön an alle Sponsoren sowie auch allen Zuschauer für ihre Unterstützung. Wir gratulieren allen Turnerinnen und Turnern ganz herzlich für ihre turnerischen Leistungen.




Weiter Fotos folgen.


Aktuelle Einträge
Archiv