KORBBALL TEAM U20 SUMMER TROPHY



Die Freude der Grosswanger Korbballerinnen war gross, endlich wieder einmal an einem Turnier teilzunehmen. Je 12 Damen und Herren Teams aus der Kategorie U20 nahmen am neu lancierten Turnier des Schweizerischen Turnverbandes in Urtenen teil. Die letzten Spiel bestritt das Korbball Team des TV Grosswangen im August 2019. Es ist eine lange Zeit und die Grosswangerinnen konnten kaum einschätzen wo sie einzustufen waren, zumal mit Urtenen, Mosseedorf, Täuffelen, Zihlschlacht und Unterkulm namhafte Teams aufgeführt waren. Viele davon stehen regelmässig bei Schweizer Meisterschaften auf dem Podest. Das Grosswanger Team hatte aber nichts zu verlieren und startete top motiviert in den Sonntagmorgen. Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen wurden die 5 Spiele bestritten. Der Auftakt erfolgte perfekt, mit einem 6:4 Sieg gegen Unterkulm war bereits klar, wozu das junge Grosswanger Team fähig ist. Gegen Urtenen 2 verlief die Partie sehr ausgeglichen, das Spiel wurde per Livestream übertragen und Zuhause fieberten einige Fans mit. Das motivierte die Spielerinnen zusätzlich, ihr Bestes zu geben. Mit einem Treffer in den letzten Sekunden konnten die Grosswangerinnen das Spiel für sich entscheiden. Im dritten Spiel gegen Mellingen-Zullwil bekundeten die Luzernerinnen anfänglich Schwierigkeiten den Spielrhythmus zu finden. Das Spiel verlief harzig, es wurden kaum Treffer erzielt. Die Grosswangerinnen kämpften aber beherzt bis zum Schluss und gewannen dann doch verdient mit 3:2 Treffern. Mit dem Team aus Zihlschlacht stand nun ein ganz starker Gegner auf dem Platz. Die Thurgauerinnen siegten bisher in ihren Partien jeweils klar. Die Grosswangerinnen wollten aber ihr Bestes geben. Leider verlief der Start nicht zu Gunsten der Luzernerinnen. Sie gerieten durch Konterangriffe schnell in Rückstand. Dennoch kämpften die Grosswangerinnen sich zurück ins Spiel und konnten einige schöne Treffer erzielen. Leider mussten sie den Sieg mit 9:6 Treffern den Thurgauerinnen überlassen. Im letzten Spiel gegen Mosseedorf verteidigten die Grosswangerinnen von Beginn an souverän und liessen den starken Bernerinnen wenig Chancen. Lange blieb die Partie torlos, Mosseedorf konnte aber kurz vor der Pause mit einem Treffer in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit war die Partie durch viel Körpereinsatz geprägt. Mosseedorf bekam einige Penaltys zugesprochen und konnte schlussendlich die Partie mit 6:3 Treffern für sich entscheiden. Mit drei Siegen aus den fünf Partien standen die Grosswangerinnen auf dem 3. Platz in der Gruppe und qualifizierten sich knapp nicht für die Finalspiele. Dort setzte sich das Team Urtenen 1 knapp gegen Zihlschlacht durch und feierte den Heimsieg. Den 3.Rang belegte Mosseedorf und 4. wurde das Team aus Täuffelen. Die Grosswanger Korbballerinnen dürfen durchwegs zufrieden sein mit dem Re-Start nach dem Corona Jahr. Sie wussten mit einer gelungenen Teamleistung und viel Kampfgeist zu überzeugen. Nun gilt es für die nächste Runde vermehrt an Treffsicherheit und konsequenter Verteidigung zu arbeiten. Wir dürfen gespannt sein, wie sich das Team am 5.Juni an der nächsten Summer Trophy in Nunningen SO präsentieren wird.

Aktuelle Einträge
Archiv