Sechs SM Qualifikationen

Am Samstag 21. September stand für die Grosswanger Geräteturnerinnen und Geräteturner der Kategorien K5 - K7 sowie der Kategorie Damen der nächste entscheidende Wettkampf auf dem Programm. Sechs Turnerinnen und fünf Turner des TVG haben sich für den SM Ausscheidungswettkampf in Luzern qualifiziert. Die besten Turnerinnen und Turner des Verbandes LU/OW/NW haben sich für die SM-Challenge eingeschrieben. Entsprechend hoch waren auch das Niveau und die Nervosität der Teilnehmenden.


Nadine Hübscher machte in der Kategorie 5 den Anfang. Ihr gelang der Wettkampf leider nicht nach Wunsch. Sie startete an den Schaukelringen und zeigte eine schwungvolle Übung. Leider musste sie bei der Landung einen grösseren Abzug in Kauf nehmen und erhielt die Note 8.90. Am Sprung fehlte ihr dann die nötige Höhe und Spritzigkeit für eine top Note. So wurde der Sprung mit der Note 8.45 gewertet. Am Reck turnte sie eine saubere Übung und erhielt die Note 8.75. Zum Schluss überzeugte sie an ihrem Paradegeräte, dem Boden. Ihre elegant geturnte Übung wurde mit der guten Note 9.20 ausgezeichnet. Mit der gesamtpunktzahl von 35.30 reichte es ihr schlussendlich nicht zur Auszeichnung. Sie konnte sich dieses Jahr leider nicht für die Schweizermeisterschaften qualifizieren.


Bei den Turnern der Kategorie K6 nahmen Gabriel Gerber sowie die beiden Brüder Marco und Manuel Fischer am SM- Qualiwettkampf teil. Marco Fischer zeigte einen guten Wettkampf und verpasste auf dem 9. Schlussrang die Auszeichnungsränge nur knapp. Er durfte sich am Barren sogar die zweithöchste Note seiner Kategorie schreiben lassen. Für seine kraftvolle Übung wurde er mit der Note 9.45 belohnt. Gabriel Gerber und Manuel Fischer zeigten einen soliden Wettkampf doch auch sie klassierten sich hinter den Auszeichnungen. Marco konnte sich dank guter Leistungen an den vorherigen Wettkämpfen, die zur SM-Qualifikation zählen, als Ersatzturner für die Schweizermeisterschaften qualifizieren.


In der Kategorie Damen gingen Stefanie Meier, Petra Reichmuth und Petra Wüest für an den Start. Stefanie Meier zeigte wieder einmal mehr was in ihr steckt. Besonders ihre Schaukelringübung vermochte die Wertungsrichter zu überzeugen. Sie erhielt für ihre Übung die Note 9.55 was zugleich die zweithöchste Note an diesem Gerät war. Einzig das Gerät Reck verlief nicht ganz nach Plan. Beim Abgang musste Stefanie unglücklicherweise das Reck verlassen und einen grossen Abzug in kauf nehmen. Am Ende des Wettkampfes reichte es trotzdem zu einer Auszeichnung und zur Qualifikation für die Schweizermeisterschaften. Petra Reichmuth zeigte einen ausgeglichenen Wettkampf und durfte sich auf dem 17. Schlussrang einreihen. Knapp hinter ihr, platzierte sich Petra Wüest auf dem 18. Schlussrang. Beide haben es leider nicht in die Auszeichnungsränge geschafft.


In der Königskategorie K7 kämpften in Luzern zwei Turnerinnen und zwei Turner aus Grosswangen um einen SM-Qualirang. Jacqueline Meier und Carole Schnider lieferten sich ein Kopf- an- Kopf-Rennen, welches schlussendlich Jacqueline für sich entschied. Sie wurde für ihre schöne Schaukelringübung mit der guten Note 9.20 belohnt und konnte sich auf dem 24. Schlussrang platzieren. Auch Carole Schnider zeigte einen guten Wettkampf und konnte sich auf dem 25. Platz rangieren. In der SM-Auswertung konnte sich Carole vor Jacqueline einreihen und sie wird an den diesjährigen Schweizermeisterschaften mitturnen können.


Bei den Herren in der Kategorie 7 starteten Kilian Fischer und Micha Kunz. Kilian zeigte einen starken Wettkampf. Er brillierte vor allem an den Schaukelringen, wo er die höchste Note (9.60) im starken Teilnehmerfeld erhielt. Auch am Sprung zeigte er, dass er mit den besten mithalten kann. Er erhielt für seinen hochgetriebenen Sprung die Note 9.65. In der Endabrechnung hiess das, Rang 6 und die Qualifikation für die Schweizermeisterschaft. Micha konnte sich nach einem konstanten Wettkampf nicht in den Auszeichnungsrängen einreihen. Mit Micha Kunz und Seppi Meier turnen zwei weitere TVG-ler an den Schweizermeisterschaften mit.


Die Bilanz der diesjährigen SM-Challenge darf sich durchaus sehen lassen. Von den elf gestarteten Turnerinnen und Turner haben sich sechs für die Schweizermeisterschaften qualifiziert.


An folgenden Daten finden die Schweizermeisterschaften statt:

09./10. November, SM Einzelgeräteturnen und Mannschaftswettkampf Turner, Yverdon

16./17. November, SM Einzelgeräteturnen Turnerinnen und Gerätefinals TI/TU, Gland

23. November, SM Mannschaftswettkampf Turnerinnen, Appenzell



Aktuelle Einträge
Archiv

© 2017 by TV Grosswangen