, Gerber Gabriel

Schweizermeister und vier Vize-Schweizermeistertitel im Steinstossen & -heben

Letzten Samstag, 10. September 2022, reisten sieben GrosswangerInnen nach Zihlschlacht and die Schweizermeisterschaften im Steinstossen und Steinheben. Gestärkt durch diese, im Vergleich zu letztem Jahr, grosse Truppe zeigten unsere SteinheberInnen und SteinstosserInnen sensationelle Leistungen. Martin Wirz wurde Schweizermeister im Steinheben, Flurin Schwyzer durfte sich über den Vize-Schweizermeistertitel freuen. Fiona Wüest feierte sich als zweifache Vize-Schweizermeisterin im Steinstossen, Aileen Bienz wurde Vize-Schweizermeisterin im Steinheben.

Um 8:30 Uhr startete der Wettkampf für unsere SteinstosserInnen. Martin Wirz verpasste bei den Junioren den Einzug ins Finale nur ganz knapp. Er stiess den 10kg schweren Stein mit 9.70 Meter gleich weit wie der 6. Platzierte. Dieser stiess den Stein in seinem zweitbesten Versuch jedoch weiter als der Grosswanger. Martin Wirz erreichte den 7. Rang von insgesamt 18 Teilnehmer.

Fiona Wüest startete in drei verschiedenen Kategorien. Zuerst stand sie bei den Juniorinnen am Start. Eine Weite von 8.99 Meter mit dem 6kg schweren Stein führte sie klar auf den 2. Platz. Es folgte der Wettkampf der Kategorie D6; also Damen mit dem 6kg Stein. Mit einer starken Weite von 9.44 Meter erreichte die erst 19-Jährige den 7. Rang von insgesamt 64 Teilnehmerinnen. Den Abschluss machte die Kategorie D125: Damen mit dem 12.5kg Stein. Nur drei Steinstosserinnen erreichten die 6 Meter Marke, Fiona war eine davon. Mit 6.12 Meter qualifizierte sie sich für den Final. Dort stiess sie den Stein sogar 6.35 Meter weit, was nichts anderes als der zweite Vize-Schweizermeistertitel für die Grosswangerin bedeutet.

Im Steinheben standen fünf Grosswangerinnen und Grosswanger am Start. Aileen Bienz startete in der Kategorie Juniorinnen. Mit fast 100 Hebungen (links und rechts) erreichte sie souverän den Halbfinal. Dort zeigte sie eine Top-Leistung, was zum Einzug ins Final und schlussendlich zum tollen Vize-Schweizermeistertitel führte.

In der Kategorie Damen startete Julia Riechsteiner. In einem starken und erfahrenen Teilnehmerfeld verfehlte sie jedoch das Halbfinal. Sie platzierte sich auf dem 16. Schlussrang.

Einen tollen Tag durften Martin Wirz und Flurin Schwyzer erleben. Unter den Augen von Trainer Andreas Reichmuth erreichten die beiden Grosswanger den Halbfinal auf dem ersten und zweiten Platz. Auch im Halbfinal überzeugten sie und es folgte das Grosswanger-Final. Dort setzte sich Martin durch und holte sich den Schweizermeistertitel, Flurin durfte sich über den Vize-Schweizermeistertitel freuen.

Zu guter Letzt stand Michael Waldispühl bei den Herren am Start. Von insgesamt 52 Teilnehmer konnte sich Michael klar in der vorderen Hälfte platzieren. Er erreichte den 18. Schlussrang.

Die Grosswanger Steinstoss und -heber-Gruppe zeigte sich mehr als stolz nach diesem erfolgreichen Tag.