, Buholzer Richard

Starker Vornoten-Wettkampf

Am Samstag, dem 3. September machten sich 14 junge Nationalturner des TV Grosswangen auf den Weg nach Niederwil an den Aargauer Vornoten-Wettkampf

In der Jugendkategorie Piccolo 1 starteten vier Turner. Julian Fischer holte sich im Schnelllauf die Note 8.9 und klassierte sich auf dem 25. Rang. Mit der Note 10 im Schnelllauf und der Note 8.8 in Hochweitsprung sicherte sich Luca Bösch den 15. Rang. Matteo Meyer sicherte sich die Note 9.8 im Steinheben und klassierte sich auf dem 13. Rang. Die Note 9.6 im Steinheben und die Note 9.4 in der Freiübung holte sich Miro Bösch und beendete den Wettkampf auf dem 10 Rang. In der Jungendkategorie 1 starteten fünf Turner. Marcel Burri klassierte sich, mit der Note 9.3 in der Freiübung, auf dem 18. Rang. Mit der Note 9.2 in der Freiübung und der Note 9.1 im Steinheben beendete Valentin Meyer den Wettkampf auf dem 17. Rang. Lui Janssen sicherte sich die Höchstnote 10 im Steinheben und Schnelllauf. Lui beendete den Wettkampf auf dem 5. Rang. Livio Bösch holte sich die Noten: 10 im Steinheben, 10 im Hochweitsprung, 9.9 im Weitsprung und 9.9 im Schnelllauf. Livio beendete den Wettkampf auf dem starken 3. Rang. Dreimal die Höchstnote (Steinheben, Hochweitsprung, Schnelllauf) holte sich Louis Meier. Im Weitsprung sicherte sich Louis die Note 9.9 und gewann somit die Jungendkategorie 1 mit 39.9 von 40 möglichen Punkten. In der Jungendkategorie 2 starteten vier Turner des TV Grosswangen. Mit der Note 9.8 in der Freiübung und der Note 9.4 im Hochweitsprung klassierte sich Ben Meier auf dem 19. Rang. Janis Bösch klassierte sich mit den Noten 9.9 in der Freiübung und der Note 9.4 im Hochweitsprung auf dem 15. Rang. Mit den Noten: 9.8 im Schnelllauf, 9.3 im Weitsprung und 9.4 in der Freiübung klassierte sich Levin Bösch auf dem 8. Rang. Ueli Gehrig holte sich die Höchstnote 10 im Steinheben, im Hochweitsprung, im Weitsprung und im Schnelllauf. In der Freiübung erturnte sich Ueli die Note 9.7 und gewann die Jugendkategorie 2 mit 49.7 von 50 möglichen Punkten. In der Leistungsklasse 1 startete Mario Künzli. Mit der Note 10 im Steinheben und in der Freiübung beendete Mario den Wettkampf auf dem guten 5. Rang. Anschliessend an die Rangverkündigung wurde noch das Gruppenfoto gemacht. Kaum war das Foto im Kasten machte sich die jungen Nationalturner auf den Heimweg nach Grosswangen.